Start Schulische Angebote Teilzeitklassen Pharmazeutisch-Kaufmännische-Angestellte
Pharmazeutisch-Kaufmännische-Angestellte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: S. Ruess-Thormann   
Montag, den 05. September 2016 um 10:09 Uhr


Die Ausbildung zur/ zum Pharmazeutisch-kaufmännischen Angestellten

Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte (PKA) üben apothekenspezifische und kaufmännisch-organisatorische Tätigkeiten aus. Auch die Präsentation und der Verkauf von apothekenüblichen und frei verkäuflichen Waren wie z. B. Kosmetika gehören zum Berufsbild. Die große Mehrheit der PKA arbeitet in öffentlichen Apotheken.

Die Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck ist der duale Ausbildungspartner der ausbildenden Apotheken in der Region Lübeck, Ostholstein, Stormarn und Lauenburg. Unser engagiertes und erfahrenes Team von Lehrkräften betreut die Auszubildenden vom ersten Tag der Ausbildung bis zu den Abschlussprüfungen.

  • Anmeldung
    Die Auszubildenden werden nach der Unterzeichnung eines Ausbildungsvertrages von ihrer Ausbildungsapotheke zur Berufsschule angemeldet und erhalten daraufhin eine Einladung zum Schulbesuch. Um einen Ausbildungsbetrieb zu finden, sollte mindestens der Erste allgemeinbildende Schulabschluss vorliegen.

  • Ausbildungsdauer und Unterrichtsorganisation
    Der Beruf PKA ist ein dreijähriger Ausbildungsberuf. Der Unterricht erfolgt in der Unterstufe an zwei Tagen (Montag und Donnerstag), in der Mittelstufe (Freitag) und in der Oberstufe (Dienstag) an einem Tag pro Woche. Damit ist die gesetzliche Berufsschulpflicht erfüllt.

  • Unterrichtsinhalte und Zeiten
    Die didaktische Grundlage unseres Unterrichtes bildet der Rahmenlehrplan für PKA vom 26.04.2012. Zur Entwicklung einer umfassenden Handlungskompetenz ist der Unterricht handlungsorientiert und findet in berufsbezogenen Lernfeldern sowie berufsübergreifenden Fächern statt. Die Unterrichtszeit pro Berufsschultag beträgt i. d. R. acht Schulstunden (8.00 bis 14.50 Uhr).

  • Prüfungen
    Die theoretische Zwischenprüfung findet in der ersten Hälfte des zweiten Ausbildungsjahres statt, die Abschlussprüfung mit einem theoretischen und einem praktischen Teil wird am Ende der dreijährigen Ausbildung absolviert. Die Prüfungen werden vor der Apothekerkammer abgelegt. Unter bestimmten Voraussetzungen kann die Ausbildungszeit um ein halbes Jahr verkürzt werden - z. B. für Auszubildende mit Abitur oder der Fachhochschulreife und aufgrund von mindestens guten Leistungen in der Ausbildungsapotheke und in der Berufsschule.

    Hier Können Sie den Lehrplan der Pharmazeutisch-Kaufmännischen-Angestellten als PDF-Datei herunterladen.

Text: S. Ruess-Thormann / Fotos: A. Ketzer



 


Powered by Joomla!. Designed by: professional site hosting hosting Valid XHTML and CSS.