Copyright 2017 - copyright: Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck - 2017

Änderungsscheider-in

Die Landesberufsschule für das Bekleidungsgewerbe ist der duale Ausbildungspartner der ausbildenden Betriebe in Handwerk und Industrie für das Land Schleswig-Holstein und auch über die Landesgrenzen hinweg. Sie ist ein eigenständiger Lernort und Teil der Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck. Unser engagiertes und erfahrenes Team von Lehrkräften betreut die Auszubildenden vom ersten Tag der Ausbildung bis zu den Abschluss- und Gesellenprüfungen. Unser didaktisches Konzept basiert dabei auf dem handlungsorientierten Unterricht, der sich an den Bedürfnissen der Betriebe orientiert und mit dem Ausbildungsrahmenplan eng verzahnt ist.

  • Anmeldung
    Die Auszubildenden werden nach Unterzeichnung eines Ausbildungsvertrages von ihrem jeweiligen Ausbildungsbetrieb zur Berufsschule angemeldet und erhalten daraufhin eine Einladung zum Schulbesuch. Die Voraussetzung, um einen Ausbildungsbetrieb zu finden, ist in der Regel mindestens ein abgeschlossener Hauptschulabschluss.

  • Ausbildungsdauer, Unterrichtsorganisation
    Die Berufe Änderungsschneider/-in sind zweijährige Ausbildungsberufe.
    Der Unterricht erfolgt pro Ausbildungsjahr in 4 Blöcken zu je 3 Wochen. Damit erfüllen Sie Ihre gesetzliche Berufsschulpflicht.
    Die Einteilung der Blöcke entnehmen Sie bitte dem Blockplan.

  • Prüfungen
    Die praktische Zwischenprüfung findet nach einem Jahr statt, die Abschlussprüfung mit einem theoretischen und praktischen Teil wird am Ende der zweijährigen Ausbildung absolviert. Die Prüfungen werden vor der Handwerkskammer bzw. vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt.

    Hier können Sie den Rahmenlehrplan der Änderungsschneider-innen herunterladen.
f t g m
Vertretungsplan
Schule ohne Rassismus
Zertifizierter Bildungsträger