Copyright 2017 - copyright: Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck - 2017

Die Fördermöglichkeiten

Nicht jeder Schülerin ist es möglich, völlig frei von alltäglichen Sorgen, ihre Ausbildung zu durchlaufen oder das erhoffte Schulziel zu erreichen. In vielen Fällen können wir von der DSS Hilfestellung bieten. Das fängt z.B. bei dem Gespräch mit der Lehrerin, dem Lehrer des Vertrauens an und manchmal löst sich ein Problem durch einen Antrag auf finanzielle Hilfe bei der Dorothea-Stiftung. Zum Beispiel Nadine: Sie ist mit dreiundzwanzig schon alleinerziehende Mutter von zwei Kids. Ihre ‚Null-Bock-auf-Nichts’-Jahre liegen hinter ihr; ihr Typ hat sich verflüchtigt... Jetzt will sie Ausbildung nachholen: Nach drei Jahren könnte sie sich und die Kinder ernähren.Während sie vormittags in der Schule ist, passt irgendwer auf die Kinder auf; nachmittags ist sie Mutter; abends lernt sie; am Wochenende kellnert sie. So kommt sie gerade über die Runden. Doch wenn die Kinder krank sind, kann sie weder lernen noch kellnern. Wenn auch noch ein Schulpraktikum oder eine Exkursion angesagt ist, geht gar nichts mehr. Dann kippt das System und sie muss die Schule schmeißen. Dabei wollte sie für sich und die Kinder doch raus aus der sozialen Endlosschleife... (Text: J. Jacke)

Die Dorothea-Schlözer-Schule unterstützt Schülerinnen und Schüler durch eine Reihe von Fördermaßnahmen.

 

Der Schulverein

Die Dorothea-Stiftung

Der Lübecker Bildungsfonds

Der Trainingsraum

f t g m
Vertretungsplan
Schule ohne Rassismus
Zertifizierter Bildungsträger