• 1

    Dorothea Schlözer Schule

  • 2

    Farbimpressionen

  • 3

    Der Neubau

  • 4

    Eigenverantwortlicher Unterricht

Copyright 2019 - copyright: Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck - 2018

Enrichment Programm Schleswig-Holstein

 

 Enrichment Programm

 

 

Seit Beginn des Schuljahres 2018/2019  nimmt die Dorothea-Schlözer-Schule am Enrichment Programm des Lands Schleswig-Holstein Teil.

Was ist das Enrichment Programm?

Besonders begabten und interessierten Schüler und Schülerinnen wird im Enrichment-Programm des Landes Schleswig-Holstein die Chance geboten, Erfahrungen mit Themen, Kulturen, Fachdisziplinen und Berufsfeldern zu machen, die in dieser Tiefe und Breite nicht im Schulunterricht vorgesehen sind. Die angebotenen Kurse und Arbeitsgruppen finden an Nachmittagen bzw. abends in der Regel vom Herbst bis zum Frühjahr eines Schuljahres statt und werden auf freiwilliger Basis besucht. Beispiele für Kursthemen: „Philosophie im Film“, „Mathe Club“, „Ethische Probleme der Gegenwart“, „Koordination und Athletik für hochbegabte Leichtathlet*innen“, „Softwarechallenge – Programmierung einer künstlichen Intelligenz für das Spiel Piranhas“.

Zum Verfahren:

Die Schülerinnen und Schüler werden auf Beschluss der Klassenkonferenz zur Teilnahme am Enrichment Programm eingeladen. Nach Abgabe einer Einverständniserklärung werden die Daten der SuS vom Enrichment Beauftragten der Dorothea-Schlözer-Schule aufgenommen. Danach kontaktiert die Verbundleitung Ostholstein die SuS und sie erhalten ein Passwort mit dem sie sich für die Kurse anmelden können.

Informationen und Ansprechpartner:

Weitere Informationen finden Sie auf dieser Seite des Bildungsportals: enrichment.schleswig-holstein.de

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Enrichment Beauftragten der Dorothea-Schlözer-Schule, Herrn Rainer Richter.

 

Schlözer-Campus

 

Seit 2016 bietet der Verein zur Förderung der beruflichen Bildung an der Dorothea-Schlözer-Schule in Lübeck in Kooperation mit der Fachhochschule des Mittelstandes in Bielefeld (FHM) ein kostenpflichtiges integratives Fernstudium „Sozialpädagogik & Management B.A.“ an. Das Studium findet 3 Jahre parallel zur Fachschulausbildung Sozialpädagogik (Erzieherin/ Erzieher) und ein Jahr berufsbegleitend statt. Ab Oktober 2019 startet zusätzlich ein konsekutives Fernstudium „Sozialpädagogik & Management B.A.“ für bereits ausgebildete Erzieherinnen und Erzieher. Dieses Studienmodell wird 2 jährig und berufsbegleitend angeboten.

 

 

 

 

Campusleitung und Dozenten

Dr. N. Wehner
Dr. N. Wehner

Campusleiterin und Dozentin
Dr. N. Wehner

Telefon: 0451 - 122 86721
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Abteilungsleiterin Sozialpädagogik (DSS)
  • Berufsschullehrerin Sozialpädagogik und Wirtschaft & Politik (DSS)
  • Campusleiterin (Schlözer-Campus)
  • Lehrauftrag an der FHM Bielefeld
  • Promotion an der Fakultät Erziehungswissenschaften (Abschluss 2010) Berufstätigkeit in der Sozialpädagogischen Familienhilfe und der ambulanten Betreuung nach SGBXII §§ 53/ 54
  • Diplom Sozialpädagogin (Abschluss 1998)
H. Schulz
H. Schulz

Stellvertretender Campusleiter und Dozent
H. Schulz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Stellvertretende Campusleitung (Schlözer-Campus)
  • Assistenz der Abteilungsleiterin Sozialpädagogik (DSS)
  • Oberstudienrat Berufsbildende Schulen – Sozialpädagogik / Ev. Religion
  • Zertifizierte Ausbildungslehrkraft
  • Berufstätigkeit u.a. als Jugend- und Gemeindereferent, als pädagogischer Mitarbeiter eines Kinder- und Jugendheimes (intensivpädagogische Betreuung)
  • Mediator (FH)
  • Diplom-Pädagoge (Univ.) – Universität Augsburg (Schwerpunkte: Erziehungswissenschaften, Jugend- und Erwachsenenbildung, Evangelische Theologie – Schwerpunkt Systematische Theologie)

A. Altenbach
A. Altenbach

 

Dozent
A. Altenbach

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Studienrat Berufsbildende Schulen Sozialpädagogik/Erziehungswissenschaften und Wirtschaft/Politik
  • Studium Lehramt Berufsbildende Schulen Sozialpädagogik und Sozialkunde an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg
  • Studium Soziale Arbeit, Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • Berufstätigkeit Audi AG Ingolstadt, Controlling und Einkauf
  • Zivildienst bei der Lebenshilfe Ingolstadt (Wohnheim für geistig-behinderte Erwachsene)
  • Kaufmännische Berufsausbildung Audi AG Ingolstadt
T. Felkner
T. Felkner


Dozent

T. Felkner

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

  • Berufsschullehrer Gesundheit und Wirtschaft & Politik (DSS)
  • Ausbildungskoordinator DSS
  • Mitglied des Prüfungsausschusses „Ausbildereignung“ IHK
  • Schifffahrtskaufmann
Dr. B. Hahner
Dr. B. Hahner


Dozentin

Dr. B. Hahner


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

n.n.

C. Kröger
C. Kröger


Dozent

C. Kröger


Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  • Studienrat Berufsbildende Schulen in Sozialpädagogik/ Erziehungswissenschaften und Wirtschaft/Politik
  • Staatlich anerkannter Betriebswirt (WAK Kiel 2006)
  • Berufstätigkeiten in der Ausbildungsberatung nach BBiG, Jugendberufshilfe nach §§ 51 – 57 SGB III und stationären Kinder- und Jugendhilfe nach § 34 SGB VIII
  • Diplom-Sozialpädagoge (Universität Bielefeld 2000)

 

Projektgruppe FS17-3 informiert über "Die Muschel" e.V.

Informationsflyer - Hospizarbeit
Informationsflyer - Hospizarbeit


Wir, eine Teilgruppe der Erzieherklasse FS17-3 der  Dorothea-Schlözer-Schule, führen ein Projekt durch. Im Rahmen dieses Projektes wollen wir auf die Arbeit des ambulanten  Kinder-und Jugendhospizdienstes „Die  Muschel“ e.V. aufmerksam machen. Seit 2010 steht die Dorothea-Schlözer-Schule in Kooperation mit dem ambulanten Kinder-und Jugendhospizdienst „Die Muschel“ e.V. Seit 2012 findet einmal im Jahr ein Nikolausmarkt in der Schule statt. Hier werden jährlich, durch  die verschiedensten Stände des Marktes Gelder gesammelt, welche dann an „Die Muschel“ e.V. gespendet werden. Durch eine Informationsveranstaltung, die wir  im Rahmen unseres Projektes durchführen, haben wir uns das Ziel gesetzt, Schüler/innen und Lehrer/innen der Dorothea-Schlözer-Schule über das Thema Hospizarbeit zu informieren.

... den ganzen Bericht lesen

 

 

Informationsmaterialien & Bewerbungsunterlagen

Wenn Sie sich für den integrativen Bildungsgang bewerben möchten, reichen Sie eine vollständige Bewerbung für die Fachschule Sozialpädagogik (Adressat: Dorothea-Schlözer-Schule)- als auch eine vollständige (digitale) Bewerbung für den Bachelor of Arts (Adressat: Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld) ein.

Wenn Sie sich für den berufsbegleitenden konsekutiven Studiengang bewerben möchten, reichen Sie einen Aufnahmeantrag (Adressat: Dorothea-Schlözer-Schule)- als auch eine vollständige (digitale) Bewerbung für den Bachelor of Arts (Adressat: Fachhochschule des Mittelstands Bielefeld) ein.

Die Informationsmaterialien und Bewerbungsunterlagen für die Dorothea-Schlözer-Schule finden Sie hier auf dieser Seite zum Downloaden als PDF-Datei bzw. unter dem Link Downloads/Bewerbungsunterlagen.

Die Bewerbungsunterlagen für die Fachhochschule des Mittelstandes Bielefeld finden Sie hier

Weitere Informationen finden Sie über die Fachhochschule des Mittelstandes (FHM)

 

  • Information "Schritt für Schritt von der Bewerbungs zum Studienstart" 
  • Informations-Flyer "Bachelor konsekutiv - Sozialpädagogik & Management B.A. berufsbegleitend 2 jährig 

  • Informations-Flyer "Bachelorstudiengang Sozialpädagogik & Management B.A.  integrativ 4 jährig 

  • Aufnahmeantrag für das Studium "Sozialpädagogik & Management B.A." 

Der Nikolausmarkt öffnet seine Pforten

Der Nikolausmarkt eröffnet die Pforten
Der Nikolausmarkt eröffnet die Pforten

Um neun Uhr öffnete der traditionelle Nikolausmarkt seine Pforten und verwandelte das Forum unserer Schule in einen vorweihnachtlichen Marktplatz. Das bunte Treiben wurde von süßen Gerüchen, bunten Geschenken und musikalischer Untermalung begleitet. Der Schüler-_innenchor der Fachschule für Erzieher_innen sang unter der Leitung von Frau Janic e Sousa stimmungsvolle Weihnachtslieder und an den Ständen wurde fleißig gestaunt und gekauft.
Die Schülerinnen und Schüler organisierten eine Tombola, verkauften selbstgebackene Plätzchen, Leseknochen und weiteres Selbstgenähtes, es gab die Möglichkeit ein Foto mit dem Weihnachtsmann zu machen und auch Deftiges, wie Grillwurst und gefüllte Weinblätter waren auf dem Weihnachtsmarkt zu bekommen.

... den ganzen Bericht lesen

  

Die GE18-2 und die Tombola: Asante - Danke

Tabaka
Tabaka

 

Asante (in Kenia das Wort für danke) an alle, die mit dem Kauf eines Loses am 15.11.2018 die von der GE18-2 durchgeführte Tombola unterstützt haben. Die Schüler_innen haben viele tolle Preise ansprechend in den Räumlichkeiten präsentiert, eifrig Lose verkauft und freundlich die Gewinner bei der Auswahl der Preise beraten. Alle Loskäufer_innen haben dazu beigetragen, dass wir 280,-  Euro für einen guten Zweck beisammen haben. Der Erlös der Tombola und von Aktivitäten der letzten Jahre wird dazu beitragen, dass Kinder in Kisii und Tabaka (Kenia) in der Freizeit und im schulischen Bereich sportlich aktiv sein können. Es werden Bälle (leg balls, net balls, volleyballs), Springseile und Sportartikel für Feldhockey gekauft.

... den ganzen Bericht lesen

 

HWK - Ehrung für DSS Kollegin

Ehrung Anja Beidatsch
Ehrung Anja Beidatsch



Vor Kurzem wurden im feierlichen Rahmen im Audienzsaal des Lübecker Rathauses neun Ehrenamtsträger_innen von der Lübecker Kreishandwerkerschaft durch den Präsidenten der Handwerkskammer Lübeck, Günther Stapelfeldt, geehrt. Dazu gehörte auch die Abteilungsleiterin der Landesberufsschule für das Bekleidungsgewerbe: Frau Anja Beidatsch wurde mit der Bronzenen Ehrennadel ausgezeichnet. Ihr langjähriger, ehrenamtlicher Einsatz für das Schneiderhandwerk sowie ihr unermüdliches Engagement für die „Schneiderjugend“ wurden auf diese Weise gewürdigt.

... den ganzen Bericht lesen

 

 

Ronald McDonald und ein großes Lebkuchenhaus

Ronald McDonald
Wir sind insgesamt 11 SchülerInnen im ersten Ausbildungsjahr zum/zur staatlich anerkannten Erzieher/in und besuchen im Rahmen dieser Ausbildung den Wahlpflichtkurs "Kindgerechte Ernährung und Nahrungszubereitung". Im Zuge dessen, und durch die tolle partizipative Gestaltung des Kurses durch die Lehrkraft, haben wir uns entschlossen, als weihnachtliches Thema - neben Plätzchen backen etc. - ein Lebkuchenhaus herzustellen. Bei der Planung stellte uns Frau Meier die Frage, was nach der Fertigstellung damit geschehen solle; geschlossen wurde dann entschieden: Wir möchten dem Ronald McDonald Haus eine Freude machen! Wir sind nun überglücklich, dass uns das gelungen ist, und weiterhin gespannt, wie die Bewohner auf die Überraschung reagiert haben.

... den ganzen Bericht lesen

Spendenaktion: € 5000 für das Kinderhospiz "Die Muschel"

Die Spendenaktion Am 13.12.2018 war der große Tag der Spendenübergabe an das ambulante Kinderhospiz „Die Muschel“, vertreten durch Frau Drefke und Herrn Ahrend. Es war ein besonderer Moment für die Projektgruppe, die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrkräfte der Dorothea-Schlözer-Schule. Seit 2011 engagiert sich die Schule für das Kinderhospiz und aus einem Anfangsmoment wuchs eine Kooperation aus Schule und der unterstützten Institution. In den vergangenen sieben Jahren haben sich ca. 8000 Schülerinnen und Schüler aktiv in die verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen eingebracht und auch im verflixten siebten Jahr einer Beziehung haben wir etwas Besonderes geschaffen. Den Rahmen für den feierlichen Anlass, der das Projekt 2018 abrunden sollte, wurde durch Frau Wolf und die Klasse AVL-18 geschaffen.

... den ganzen Bericht lesen

Weihnachten an der DSS

Weihnachten 2018
Foto: J.H. Jacke


Der letzte Schultag vor den Weihnachtsferien steht an der Dorothea-Schlözer-Schule traditionell im Zeichen der bevorstehenden Weihnacht. Auch in diesem Jahr begann für viele Schülerinnen und Schüler der Tag mit einem Gottesdienst in der Reformierten Kirche, durchgeführt und organisiert von dem Wahlpflichtbereich der Mittelstufe der Fachschule für Sozialpädagogik und ihrer Religionslehrerin Frau Schmidt-Merker. Unterstützt wurden sie von dem Dorothea-Chor, unter der Leitung von Frau Janic e Sousa. Die Begleitung der Lieder für die Gemeinde übernahm am Klavier Herr Schulz.

... den ganzen Bericht lesen

f t g m
Vertretungsplan
Schule ohne Rassismus
Zertifizierter Bildungsträger
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen